Sabine Zeitler

Diplom-Politologin
Dozentin für Interkulturelle Kommunikation (HS)
in Pforzheim

INTERKULTURELLE MEDIATION


"Kultur ist auch die Art und Weise, wie menschliche Gesellschaften ihre Probleme lösen"
Fons Trompenaars

Konfliktvermittlung zwischen Kulturen bedarf spezieller Vorgehensweisen: als ausgebildete Mediatorin und Dozentin der Interkulturellen Kommunikation kann ich auch bei interkulturellen Konflikten "vermitteln".
In einer globalisierten Welt ist es selbstverständlich mit anderen Nationalitäten/ Kulturen/Religionsgemeinschaften in Kontakt zu sein. Sich internationalen Herausforderungen zu stellen heißt auch mit Hilfe von interkulturellen Kompetenzen zu verhandeln - dies ist unerlässlich.
Unterschiedliche kulturelle Zugehörigkeiten können eine Lösungsfindung erschweren, wenn nicht von Vornherein mit der notwendigen kulturellen Sensibilität verhandelt wird.
Kultur, Sitten und Gebräuche müssen bekannt sein, um erfolgreich zu verhandeln und zu vermitteln und eine Mediation mit Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen durchzuführen.
Tagesseminar zu Fortbildung für Mediatoren und Mediatorinnen:
- Interkulturelle Aspekte einer Mediation